Retrokits RK-002

KORGs Volca Sample ist innerhalb seines Preissegments ein Sampler mit vielen Editiermöglichkeiten Out-of-the Box. Schon im alleinigen Betrieb kann man mit dem Ding die Bude rocken. Sehr schön ist auch die Midi-In Buchse am Gerät, ein seltener Fall von Empathie- denn meistens wird ja das blöde Midi-USB verbaut. Schlecht finde ich: der Volca Sample empfängt  für jedes Instrument innerhalb eines Programms auf einem eigenen Kanal. (Vermutlich ist das ein Standart, denn an meiner KORG DRM1 ist das genauso) Somit konnte ich den Sample nicht an meinen Beatstep Pro anschliessen, da dort jeder Sequenzer auf einem Kanal arbeitet.
Aber zum Glück gibt es das Internet mit all seinen Meinungen, Ecken, Kanten und in einer kleinen aber feinen Ecke bieten die Jungs von Retrokits auf einer sehr schönen informativen Seite das RK002 Kabel an. Dieses Kabel nimmt die Daten von einem Kanal und verteilt sie auf die 10 Kanäle für jeden Slot auf dem Volca Sample. Einstellen kann man auch etwas beim RK002: Auf der eigens eingerichteten Internetseite kann jeder mit dem richtigen Plugin und einem USB2Midi-Adapter globale Einstellungen vornehmen. Heureka- das funzt! Der Preis dieses Spezialkabels liegt mit Fracht bei ca. 45Eur und kommt per königlicher Post aus den Niederlanden. Im Kabel ist nach meinen Informationen mal ausnahmsweise kein Mini-Arduino verbaut sondern ein NXP Microcontroller mit 32Bit. Trotz des Preises, der ja bei einem Drittel des Volcas liegt, finde ich die erhöhte Funktionalität ausschlaggebend für dieses Stück Hardware.

Funktion:
Wenn das Kabel eingerichtet ist lässt sich per Sequencer jeder der 10 Slots im gewählten Programm antriggern: Mit SHIFT, VELO & GATE. Ausserdem kann man die Samples durch die VOLCA- Potis während des Spiels verändern. Auch das Wechseln des Programms ist ohne Probleme möglich. START und STOP werden auch übermittelt. Prima- sowas hatte ich gesucht!

Und es wird noch besser: Es wurde am 27.Januar eine neue Firmware für das Kabel geschrieben mit der nach seiner Aussage der Pitch eines Samples okavrein verändert werden kann. Wie gut dieses Versprechen gehalten wird, welchen Mehrwert diese Veränderung an einem Arturia Beatstep Pro hat und mit welchen Hilfsmitteln die neue Firmware auf das Kabel kommt beschreibe ich am 10.Februar in diesem Blog.

4 Gedanken zu „Retrokits RK-002“

  1. Hallo.
    Kann man mit einem MidiKeyboard eigtl auch das gleiche? Ich benutze ein EdirolPCR500. Die Aufteilung über 10 Midi Kanäle ist mit jeweiligen ControlMaps gelöst.
    Die Sysex oder nrpn message, wie sie das rk-002 sendet, übersteigt noch meinen Horizont. Kannst du mir helfen?

    1. Hallo Boris
      Das RK-002 ist quasi ein „umgedrehtes“ Mergerkabel welches alle 10 Kanäle auf dem VolcaSample gleichzeitig anspricht. Wenn dein Midi-Keyboard Notenereignisse auf gezielten Kanälen gleichzeitig abfeuern kann hättest du schon die Hälfte der Funktionen. Allerdings fehlt dir noch die Funktion die Samples in unterschiedlichen Tonhöhen abzuspielen. Sysex und nrpn kann ich leider auch nicht programmieren- insofern tut es mir leid, daß ich dir in dieser Frage eine Antwort schuldig bleibe.

  2. Hat dein RK002 auch gesponnen?
    Hi Elena. Ich bin deines Blogs auf das RK002 Kabel aufmerksam geworden und hab mir das Teil bei Grit bestellt. das Ding ist vorgestern angekommen und ich hab mir einen USB to Midi Adapter geholt und einen
    Midi Connector damit USB2Midi Kabel und Grit’s Kabel verbinden kann.
    Seit zwei Tagen Horror: Beim Beatstep Pro funktioniert das ganze mit MIDI Channel eins aber nur wenn ich die Play Taste GEDRÜCKT halte, Über die Settings Page von Grit lässt sich das teil nicht umstellen, ich krieg auf meinem Mac die InstallationsDatei nicht abgespielt damit sieauf dem USB2Midi Kabel sendet bzw. reagiert das Rk002 Kabel nicht. Was mir schon mal unglaublich helfen würde: Du bist zwar auf PC, aber wie hast du das USB2Midi Kabel verbunden mit dem Rk002 Kabel? Deine Beschriebene ‚Rote Seite‘ ist die Seite die in den Volca soll, richtig (ist mittlerweile weiß gekennzeichnet.) Hast du deinem Rechner sagen können das er die Midi Datei via USB2Midi abspielt? Wie konntest du die Volca Patterns auf dem Beatstep legen? Ich finde keine Midi Kanal
    anzeigen im Netz (wie es beim VOlca Beats zum Beispiel gibt).
    Tausend Dank wenn du Zeit findest mir zu helfen.

    Grüße, Christian M.

    1. Hallo Christian
      Mal sehen ob ich dir helfen kann. Dummerweise benutzt du ein System zu welchem ich keinerlei Erfahrungen habe, aber es gibt Fehlerquellen die wohl auf allen Systemen gleich sind.
      Die Einstellung des Kabel funktioniert per Browser. Dein Browser benötigt ein PlugIn, welches die Einstellungen(Midi-Channel, Velo-Parameter etc.) an das USB2Midi-Kabel>RK002 sendet. Ich hatte Erfolg mit Firefox und dem Jazz-Plugin.
      Das Update für das RK002 musst du als Mid-Datei über das USB2Midi-Kabel zum RK002 routen. Ich hatte Erfolg mit dem Win Mediaplayer (Würg) und Putzlowitsch Midi-Mapper.
      Eine weitere Fehlerquelle ist das USB2MIDI-Kabel. Die billigen Chinadinger können keine Sysex-Daten übertragen. Ich hatte Erfolg mit dem Terrasoniq USB2MIDI Kabel von Ploytec.
      Ich hoffe diese Angaben helfen dir bei deinem Problem.
      Viele Grüße
      Bernd

Kommentare sind geschlossen.